Pressemitteilungen veröffentlicht am 4. June 2015 / Druckversion

Elmar Brok im Gespräch mit dem russischen Botschafter

Nachdem Russland jüngst eine schwarze Liste von europäischen Politikern und Beamten veröffentlichte, die auch mehrere Mitglieder des Europäischen Parlaments benennt, traf Elmar Brok, Vorsitzender des Ausschusses für auswärtige Angelegenheiten im Europäischen Parlament, heute in seinem Büro Vladimir Chizhov, russischer Botschafter bei der Europäischen Union, um im Namen des Europäischen Parlaments die Ablehnung dieser Liste offiziell zum Ausdruck zu bringen. Zusammen mit Othmar Karas, Vorsitzender der interparlamentarischen Delegation für Russland erklärte Brok, dass die Verbreitung solcher schwarzer Listen nicht akzeptabel sei, insbesondere da Rechtfertigungsgründe für die Auflistung einzelner Personen nicht zur Verfügung gestellt wurden und kein Rechtsbehelf vorgesehen ist.

Für weitere Informationen
Elmar Brok MdEP, Tel. +32 2284 7323