- Elmar Brok MdEP - http://www.elmarbrok.de -

Elmar Brok, Vorsitzender des Ausschusses für Auswärtige Angelegenheiten im Europäischen Parlament bei der gestrigen Plenardebatte zur Beistandsklausel Art. 42 (7) EUV

Posted By Büro Brüssel On 21. January 2016 @ 19:16 In Pressemitteilungen | Comments Disabled

http://www.europarl.europa.eu/sides/getVod.do?mode=unit&language=DE&vodId=1453323550153 [1] 

Elmar Brok (PPE).   “Herr Präsident, Frau Vizepräsidentin, liebe Kolleginnen und Kollegen! Ich glaube, dass es ein unausweichlicher Akt der Solidarität war, dem Wunsch der Franzen zu folgen, die Artikel 42 Absatz 7 als Rechtsgrundlage genommen haben.

Ich finde, dass das auch der richtige Artikel ist. Ich finde, dass es nicht richtig gewesen, wäre Artikel 5 des NATO-Vertrags zu nehmen, weil dies eine Konfrontation des Westens mit der islamischen Welt gewesen wäre und wir diesen Ansatz sehr viel breiter wählen müssen. Der Artikel 222 ist Terror innerhalb der Europäischen Union. Hier ist aber der Krieg außerhalb Europäischen Union. Aber wir müssen feststellen, dass dies natürlich eine Frage der Zusammenarbeit zwischen den Mitgliedstaaten ist – keine europäische Operation der Europäischen Union.

Aber was wir hier tun müssen, ist die Frage, ob wir hier nicht Dienstleister sein können. Dienstleister, dass in einer vernünftigen Weise kooperiert wird: Einer macht das, die Deutschen senden Beobachtungsflugzeuge, die Dänen schicken sieben Fighter. Wer organisiert das? Ich glaube, dass es wichtig wäre, dass wir in solchen Fragen gemeinsame Strategien für just in case vorbereiten, dass wir Hauptquartiere haben, die Koordinierungsaufgaben in Dienstleistung für die Nationalstaaten wahrnehmen, um auf diese Art und Weise schneller handeln zu können, effizienter handeln zu können, mit weniger Risiko für unsere Soldaten handeln zu können und schneller dem Ziel entgegenzukommen, hier einen Krieg zu beenden. Darum geht es nämlich. Um einen Krieg im Mittleren Osten, der für uns alle gefährlich ist.

Wir müssen sehen, dass die Verbindung des Krieges im Mittleren Osten mit dem internationalen Terrorismus ja hier eine völlig neue Dimension ist. Wir haben nicht mehr einen klassischen Krieg zwischen Staaten, wir haben Krieg um Territorien, und gleichzeitig wird in unseren Territorien von  Teilen dieser Streitkräfte mit einer anderen Form von Terrorakten Krieg geführt.

Darauf haben wir mit den klassischen Antworten der NATO bisher keine Möglichkeit, etwas zu tun. Ich glaube, dass dies ein Hinweis ist, Frau Hohe Beauftragte, die Fragen von Hauptquartier, permanent structured cooperation, und solche Fragen in den Vordergrund zu rücken. Nicht um mehr Kompetenz zu haben, sondern als Dienstleister zu agieren.”


Article printed from Elmar Brok MdEP: http://www.elmarbrok.de

URL to article: http://www.elmarbrok.de/archives/elmar-brok-vorsitzender-des-ausschusses-fur-auswartige-angelegenheiten-im-europaischen-parlament-bei-der-gestrigen-plenardebatte-zur-beistandsklausel-art-42-7-euv

URLs in this post:

[1] http://www.europarl.europa.eu/sides/getVod.do?mode=unit&language=DE&vodId=1453323550153: http://www.europarl.europa.eu/sides/getVod.do?mode=unit&language=DE&vodId=1453323550153

Copyright © 2010 Elmar Brok. Alle Rechte vorbehalten.